TimePunch

Roadmap für Version 2.90 (patch) Alle aufklappen | Alle zusammenklappen

98% von 64 Aufgaben Erledigt. 9 offene Aufgaben:

FS#601 - Aufsetzen des Moduls zur Online Zeiterfassung Aufklappen Zusammenklappen
- Anlegen der Solution
- Einbinden der Projekte
- Erstellen des Build Files
- Implementieren der Anmeldeseite
- Testen der Anmeldung
FS#605 - Implementieren des Moduls zur Online Zeiterfassung Aufklappen Zusammenklappen
Implementieren des Tp Online Recording-Moduls lt. Spezifikation
FS#640 - Windows Server 2016 Installation Aufklappen Zusammenklappen
Bei der Installation des Application Servers auf einem Windows Server 2016 werden scheinbar keine Statischen Inhalte angezeigt (z.B. CSS) weil die dazugehörige Rolle ("Static Content") nicht installiert wird.

Dies muss nochmal getestet und korrigiert werden.
FS#680 - Raucherpause Aufklappen Zusammenklappen
- die Raucherpause (im Projekt Dienstgang) wird als Arbeitszeit gerechnet.
FS#686 - Anzeige der Dauer des aktuellen Zeiteintrags in der Übersicht Aufklappen Zusammenklappen
Die Dauer des aktiven Zeiteintrags sollte in der Übersicht von TimePunch wieder angezeigt werden.

Wichtig ist hierbei, dass die Zeitzone korrekt ausgewertet wird.
FS#689 - Bericht: Detailierte Übersicht Aufklappen Zusammenklappen
Es gibt Berichte, in denen der eingestellte Datumsbereich nicht korrekt in den Bericht übernommen wird.

Wenn dieser Bericht (siehe Screenshot) so verwendet wird, ist nicht ersichtlich, dass bis Ende März keine weiteren Arbeiten angefallen sind.

Der hier verwendete Bericht ist „Detailierte Übersicht“:

FS#690 - Pause eintragen im aktuellen Zeiteintrag Aufklappen Zusammenklappen
Im aktuellen Zeiteintrag lässt sich derzeit keine Pause eintragen.
Der Fehler "Die Pausenzeit überschreitet die Dauer des Zeiteintrags" wird angezeigt und verhindert das Speichern.
FS#691 - Lohnberechnung im Urlaub über die letzten 13 Wochen Aufklappen Zusammenklappen
Die Lohnberechnung im Urlaub über die letzten 13 Wochen schlägt fehl, wenn ein 0 Stunden Arbeitszeitmodell angelegt wurde.
FS#696 - Dynamische Pause muss mit Anwesenheitszeit rechnen Aufklappen Zusammenklappen
Aktuell arbeitet die dynamische Pause mit der reinen Arbeitszeit.
Anstatt der Arbeitszeit, muss aber die Anwesenheitszeit genutzt werden, damit die Pause korrekt gesetzt werden kann.

Textversion