TimePunch

Roadmap für Version 3.50 Alle aufklappen | Alle zusammenklappen

16% von 22 Aufgaben Erledigt. 22 offene Aufgaben:

FS#383 - Add duration - not the end time Aufklappen Zusammenklappen
There should be option to add just the hours spent rather than specifying the time duration (many times this is not required)
FS#590 - Mehrtätige Einträge ohne Start -und Endzeit Aufklappen Zusammenklappen
Urlaubstage sollten ohne Start -und Endzeit angelegt werden können.

Der Hauptgrund: "Bei vielen Praxen werden Ferien eingetragen an denen gewisse MA trotzdem ab und zu für gewisse Stunden Büroarbeiten erledigen. Wenn Sie aber stempeln gehen die eingetragen Ferientage verloren und haben dann Minusstunden"
FS#619 - Cutter protokolliert Änderungen aus gesperrten Monaten Aufklappen Zusammenklappen
Wird mit dem Cutter versucht einen Monat zu schneiden, der bereits gesperrt wurde, dann verhindert TimePunch Core korrekterweise eine Anpassung. Im Protokoll werden die Zeiten dennoch als geändert ausgewiesen.

Das Protokoll ist somit irreführend.
FS#854 - Bearbeiten von Start -und Ende nicht möglich im spanischen Forma Aufklappen Zusammenklappen
Das Bearbeiten der Start -und Endzeit im Watcher ist nicht möglich, sofern ein spanisches Uhrzeit Format eingestellt ist.
FS#886 - Fakturierte Zeiteinträge sollten nicht mehr änderbar sein Aufklappen Zusammenklappen
Da fakturierte Einträge bereits in Rechnung gestellt wurden, sollten diese in TimePunch nicht mehr änderbar sein.
FS#888 - Cutter berücksichtigt keine Projekte ohne ausgewählte Tätigkeit Aufklappen Zusammenklappen
Der Cutter sollte auch dann nicht! schneiden, wenn nur das Projekt ( aber nicht die Tätigkeit ) als ausgenommenes Projekt eingetragen ist.
Derzeit schneidet der Cutter auch dann, wenn nur das Projekt ausgewählt wurde.

Es gilt, wenn nur das Projekt ausgewählt wurde, dann ist das genauso gut, wie wenn das Projekt inkl. aller Tätigkeiten ausgewählt wurde.
FS#916 - Variable Abschaltzeit festlegen Aufklappen Zusammenklappen
Es sollte möglich sein, die Abschaltzeit (also die Zeit bis zum zwangsweisen Abschalten der Zeiterfassung) konfigurierbar zu gestalten.
Bisher ist dieser Wert fest mit 6 Std. im Code hinterlegt.


FS#918 - Erholungspause ab 15 Minuten, oder einstellbar Aufklappen Zusammenklappen
Der Cutter sollte die Dauer der Erholungspausen erst bei Pausen ab 15 Minuten (oder einstellbar) summieren.
Kleinere Pausen werden nicht als Erholungspause gezählt und müssen daher nachgearbeitet werden.
FS#920 - Neuer Buchungstyp - Bereitschaftsdienst Aufklappen Zusammenklappen
Ein Kunde möchte einen Bereitschaftsdienst buchen.
Dieser soll zwar bezahlt (also auf ein Lohnkonto gebucht) aber nicht zur Arbeitszeit gezählt werden.
Damit keine zusätzlichen Überstunden entstehen.
FS#932 - Wechsel der Sprache Aufklappen Zusammenklappen
Wenn TP Pro in Englisch(Welt) eingestellt ist, lässt sich der Watcher nicht verbinden.
FS#953 - Loading this assembly would produce a different grant set from o Aufklappen Zusammenklappen
Server Error in '/TpOnline' Application.
--------------------------------------------------------------------------------

Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)
Description: An unhandled exception occurred during the execution of the current web request. Please review the stack trace for more information about the error and where it originated in the code.

Exception Details: System.IO.FileLoadException: Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)

Source Error:

An unhandled exception was generated during the execution of the current web request. Information regarding the origin and location of the exception can be identified using the exception stack trace below.

Stack Trace:


[FileLoadException: Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)]
System.RuntimeTypeHandle.CreateInstance(RuntimeType type, Boolean publicOnly, Boolean noCheck, Boolean& canBeCached, RuntimeMethodHandleInternal& ctor, Boolean& bNeedSecurityCheck) +0
System.RuntimeType.CreateInstanceSlow(Boolean publicOnly, Boolean skipCheckThis, Boolean fillCache, StackCrawlMark& stackMark) +139
System.Activator.CreateInstance(Type type, Boolean nonPublic) +105
System.RuntimeType.CreateInstanceImpl(BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes, StackCrawlMark& stackMark) +1431
System.Activator.CreateInstance(Type type, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes) +184
System.Activator.CreateInstance(Type type, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture) +27
System.Web.HttpRuntime.CreateNonPublicInstance(Type type, Object[] args) +80
System.Web.HttpApplication.BuildIntegratedModuleCollection(List`1 moduleList) +234
System.Web.HttpApplication.GetModuleCollection(IntPtr appContext) +1153
System.Web.HttpApplication.RegisterEventSubscriptionsWithIIS(IntPtr appContext, HttpContext context, MethodInfo[] handlers) +139
System.Web.HttpApplication.InitSpecial(HttpApplicationState state, MethodInfo[] handlers, IntPtr appContext, HttpContext context) +168
System.Web.HttpApplicationFactory.GetSpecialApplicationInstance(IntPtr appContext, HttpContext context) +277
System.Web.Hosting.PipelineRuntime.InitializeApplication(IntPtr appContext) +369

[HttpException (0x80004005): Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)]
System.Web.HttpRuntime.FirstRequestInit(HttpContext context) +532
System.Web.HttpRuntime.EnsureFirstRequestInit(HttpContext context) +111
System.Web.HttpRuntime.ProcessRequestNotificationPrivate(IIS7WorkerRequest wr, HttpContext context) +714


FS#957 - Allgemeine Tätigkeiten werden im Cutter nicht berücksichtigt Aufklappen Zusammenklappen
Bei den ausgeschlossen Projekten.
FS#966 - Zeiteinträge, nur mit der Dauer erfassen Aufklappen Zusammenklappen
Um Punkte wie den Bereitschaftsdienst erfassen zu können, sollte es möglich sein, beliebige Zeiteinträge nur mit der Eintragsdauer zu erfassen.
FS#967 - Neue Übersicht "Bedienungsanleitungen / User Manuals" Aufklappen Zusammenklappen
Im TimePunch Server soll ein neuer Punkt "Bedienungsanleitungen" / "User Manuals" erstellt werden.
Auf dieser Seite sollen alle Bedienungsanleitungen, aller installierten Module, gelistet werden.

FS#968 - Speicherformat von INI nach JSON umstellen Aufklappen Zusammenklappen
Im Server soll das Speicherformat für die Einstellungen von .ini auf .json umgestellt werden.
Weiterhin soll die eingestellte und konfigurierte Datenbank intern in einem Array gespeichert werden. Sozusagen zur Vorbereitung der Mandantenfähigkeit für TimePunch PRO.
FS#969 - Pausenberechnung gesetzeskonform (konfigurierbar) Aufklappen Zusammenklappen
Die Pausenberechnung soll so geändert werden, dass diese 100% gesetzeskonform erfolgt. (konfigurierbar)

Die Pause wird demnach innerhalb der Arbeitszeit fällig
-> d.h. wenn der Mitarbeiter erst nach 9 Std. die 30 Minuten Pause einlegt, wird die Pflichtpause eingetragen - da der Mitarbeiter die Pause nicht in den geforderten 6 Std. bis 9 Std. genommen hat.
-> d.h. auch wenn ein Mitarbeiter erst nach 7 Std. die 30 Minuten Pause einlegt, wird die Pflichtpause eingetragen, da der Mitarbeiter nicht mehr als 6 Std. ohne Pause arbeiten darf.

Er muss damit die Pause quasi doppelt nehmen.
FS#970 - Default Rahmenarbeitszeitmodell Aufklappen Zusammenklappen
Für alle Neuinstallationen sollte ein Default Rahmenarbeitszeitmodell, welches den gesetzlichen Anforderungen entspricht, automatisch angelegt werden.

Dazu gehören

- max. 10 Std. Arbeitszeit
- Pausenregelung nach Deutschem Arbeitszeitgesetz
- eine dynamische Pause ab 6:00 Std. Arbeitszeit (ab 15 Minuten Ruhepause) eine 30 Minuten Pause
- eine dynamische Pause ab 9:00 Std. Arbeitszeit (ab 15 Minuten Ruhepause) eine 45 Minuten Pause
FS#971 - Buchungstyp "Bereitschaftsdienst" nicht im Cutter berücksichtige Aufklappen Zusammenklappen
Zeiteinträge mit dem Buchungstyp "Bereitschaftsdienst" dürfen im Cutter nicht zur Berechnung der Pflichtpausenzeiten, zum Cutten der Arbeitszeit oder ähnliches herangezogen werden.

FS#972 - Buchungstyp "Bereitschaftsdienst" im Kalender farbig anzeigen Aufklappen Zusammenklappen
Der Buchungstyp "Bereitschaftsdienst" soll im Kalender mit einer eigenen Farbe angezeigt werden.

FS#981 - Validierungsproblem beim Beantragen von Urlaub Aufklappen Zusammenklappen
Wenn im Management Modul Urlaub beantragt wird, kann es zu einem Javascript Fehler kommen.
Dieser tritt dann ein, wenn z.B. keine Abwesenheitsart ausgewählt wurde.

Der Fehler tritt nur im Management Modul auf; nicht jedoch beim Beantragung über den Browser.
FS#982 - Anlegen neuer Lizenzen für Version 3.x/4.x Aufklappen Zusammenklappen
Ab der Version 3.5 werden in TimePunch neue Lizenztypen unterstützt.
Die neuen Lizenzen sind dann für die Version 3.x und 4.x gültig, und müssen dann alternativ zu den bestehenden 2.x/3.x Lizenzen unterstützt werden.
FS#983 - Implementieren einer Exportschnittstelle zu Diamant-Software für Aufklappen Zusammenklappen
Die Arbeitszeiten (Betriebsdaten) sollen pro Projekt und Mitarbeiter an die Diamant Software übergeben werden.
Dazu werden (ähnlich dem bereits existierenden Export nach IN-FORM) nur die Arbeitszeiten der Projekte in eine CSV Datei geschrieben.

Da inzwischen Lohndaten und Betriebsdaten exportiert werden, sollte das Menü in TimePunch entsprechend umgestaltet werden.

Anstatt nur "Zeiteinträge exportieren" werden zwei Menüpunkte angestrebt

"Lohndaten exportieren"
-> Menüpunkte mit DATEV und Lexware

"Betriebsdaten exportieren"
-> Menüpunkte mit In-FORM / Diamant Software / CSV




Roadmap für Version 3.40 (patch) Alle aufklappen | Alle zusammenklappen

98% von 6 Aufgaben Erledigt. 1 offene Aufgaben:

FS#962 - Zeiterfassung wird nach Pause nicht automatisch wieder gestartet Aufklappen Zusammenklappen
In bestimmten Fällen (der Grund ist derzeit noch nicht bekannt) kann es vorkommen, dass der Watcher die Zeiterfassung nach einer Pause nicht mehr automatisch startet.


Textversion